Angehörigen-Gruppe psychisch kranker Menschen

Unterstützung durch Austausch

Ist ein Familienmitglied psychisch erkrankt, hat dies Auswirkung auf die ganze Familie. Angehörige sind immer mitbetroffen. Sie erleben die Auswirkungen der Erkrankung hautnah. Die Situation ist häufig extrem belastend und verunsichernd. Um in dieser Lage eine regelmäßige Hilfe und Unterstützung anbieten zu können, hat der SkF Recklinghausen ein Hilfsangebot ins Leben gerufen.

Die Ziele sind

  • Entlastung der Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen durch gegenseitige Unterstützung und Austausch
  • Möglichkeiten zum Kennenlernen schaffen, und andere Veranstaltungen
  • Wertschätzende Begleitung und Beratung von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen



Gruppenangebote

  • Der offene Stammtisch zum Erfahrungs- und Informationsaustausch findet jeweils am dritten Dienstag im Monat von 18:30 bis 20:00 Uhr statt*. Eine Mitarbeiterin des SkF moderiert den Stammtisch.
  • Das offene Frühstücks-Café findet jeweils am ersten Dienstag im Monat von 10:00 bis 12:00 Uhr statt*. Die Treffen werden von einer SkF-Mitarbeiterin begleitet.

*Fällt einer der Termine auf einen Feiertag, verschiebt sich die Veranstaltung um eine Woche nach hinten.

Einzelberatung

  • Nach vorheriger Vereinbarung finden auch Einzelberatungen statt



Weitere Veranstaltungen

Regelmäßig halten externe Fachleute Vorträge zum Beispiel über spezielle psychische Erkrankungen wie Depression oder über Entlastungsangebote für Angehörige.

Die Treffen der Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen finden im Begegnungszentrum "Im Bäumchen", Kemnastraße 17, 45657 Recklinghausen, statt. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.

Ihre Ansprechperson

 

Julia  Hentzel

Julia Hentzel

Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin


Kemnastraße 3 
45657 Recklinghausen 
Telefon: 02361 4859826 (Büro)

Kemnastraße 17 
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 9383401 ("Im Bäumchen")

Tel.: 02361 48598 - 26
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: julia.hentzel@skf-recklinghausen.de
scroll up