Spende

Für unsere zahlreichen sozialen Aufgaben benötigen wir Ihre "Hilfe für das Helfen". 

Um wirksam helfen zu können, benötigt der Sozialdienst katholischer Frauen in vielen Arbeitsbereichen Spenden. Die Beratungsdienste und die Einrichtungen werden im Wesentlichen über Zuschüsse und Entgelte finanziert.

Aber die direkte Unterstützung - beispielsweise von Familien in Not, die Einrichtung "Der Mittagstreff" und die Organisation der Recklinghäuser Tafel - ist nur mit Spendengeldern möglich. Soziale, zeitliche begrenzte Projekte können wir nur mit Ihrer finanziellen Unterstützung durchführen. 

"Spenden statt schenken!“ 

Steht bei Ihnen ein runder Geburtstag, ein Jubiläum, eine Hochzeit oder ein Straßenfest ins Haus? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dies zum Anlass nehmen, für eins unserer Projekte Spenden zu sammeln! Gerne suchen wir mit Ihnen zusammen ein passendes Projekt aus. 

Helfen ist natürlich auch durch die Tat in vielen Arbeitsfeldern möglich. Rund 370 Menschen arbeiten freiwillig und unentgeltlich in Diensten und Einrichtungen des Sozialdienstes katholischer Frauen Recklinghausen e.V. mit.

Ihre Ansprechperson

 

Jutta  Weidener

Jutta Weidener

Vorsitzende


Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen

Tel.: 02361 48598 - 0
Fax: 02361 48598 - 18
E-Mail: jutta.weidener@skf-recklinghausen.de

Spendenkonto

Sozialdienst katholischer Frauen Recklinghausen e.V. 

Commerzbank AG Recklinghausen
IBAN: DE77 4264 0048 0528 7545 01
BIC: COBADEFFXXX 

Der Sozialdienst katholischer Frauen Recklinghausen e. V. ist als gemeinnützig vom Finanzamt Recklinghausen anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Gerne übersenden wir Ihnen eine entsprechende Spendenquittung. Für den Nachweis bzw. Spendennachweis genügt der Zahlungsbeleg der Post oder eines Kreditinstituts, wenn die Zuwendung den Betrag von 200 Euro nicht übersteigt. 

scroll up