Tafel

+++ aktuelle Corona-Regelungen +++

  • An der Tafel gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet)
  • Die Ausgabe findet im Innenbereich statt. Ausnahme: Wer keinen 3-G-Status hat, bekommt vorgepackte Lebenmittel vor der Tafel.

  • Die Tafel ist geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags, 14 bis 17 Uhr.
  • Einen Termin zum Einkauf erhalten Inhaber der Tafelkarte an ihrem Einkaufstag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr.
  • Im Innenbereich und auch auf dem Außengelände ist eine medizinische Maske zu tragen. Desinfektionsmittel für die Hände steht am Eingang bereit.
  • Bitte halten Sie jederzeit ausreichend Abstand zu anderen Kunden und den ehrenamtlich Mitarbeitenden.

 

Berechtigte Bürgerinnen und Bürger können in der "Recklinghäuser Tafel" mit einer Kundenkarte und gegen einen geringen Kostenbeitrag Lebensmittel einkaufen.

Die Kundenkarte erhalten Bürgerinnen und Bürger nach einmaligem Nachweis ihrer Bedürftigkeit (Personalausweis und Einkommensnachweise) im Stadtteilbüro des SkF, Am Neumarkt 33, immer freitags in der Zeit von 9:00 bis 11:00 Uhr und mittwochs von 9:00 bis 11:00 Uhr im Gasthaus, Heilige-Geist-Straße 7.

Das Prinzip: Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sammeln Lebensmittel von Geschäften aus der Region, die diese nicht mehr verwerten können, und verkaufen die Ware in der Ausgabestelle. Die "Recklinghäuser Tafel" ist dem Bundesverband Tafel Deutschland angeschlossen.

Öffnungszeiten der Recklinghäuser Tafel:
montags bis freitags: 14:00 bis 17:30 Uhr

mittwochs ist die Tafel geschlossen

Recklinghäuser Tafel: Herner Straße 47

Informationen finden sich auch auf der Homepage der Recklinghäuser Tafel.

Ihre Ansprechperson

 

Daniel Ruppert

Daniel Ruppert

Dipl.-Sozialarbeiter / -pädagoge / Fachbereichskoordinator


Am Neumarkt 33
45663 Recklinghausen

E-Mail: info@skf-recklinghausen.de

Tel.: 02361 31302
Fax: 02361 485980
E-Mail: daniel.ruppert@skf-recklinghausen.de
scroll up